Veranstaltungshinweis: Re-Source 2014

Resource

29.-30.4.2014/ Wie können wir effizient mit unseren Lebensmitteln umgehen? Wie lassen sich Materialeffizienz durch Produktdesign erhöhen und Kreisläufe schließen? Was bedeutet Verantwortung für Umweltauswirkungen über den gesamten Produktlebenszyklus? Und welche Maßnahmen tragen zur Verbesserung der Lebensqualität trotz begrenzter Ressourcen bei? – Informationen und Diskussionen rund um die Ressourcenschonung stehen im Mittelpunkt.

WWWforEurope – Grundlagen für eine sozioökologische Transformation der Wirtschaft

WWW for Europe

Wachstum im Wandel kooperiert mit dem großen EU-Projekt WWWforEurope, um wissenschaftliche Grundlagen für eine sozioökologische Transformation zu erforschen und interdisziplinär zu diskutieren. Was für eine Entwicklungsstrategie soll Europa im Angesicht der Finanzkrise und der großen Herausforderungen der Gegenwart verfolgen? Welche Strategie garantiert Wellbeing, Wohlstand und Arbeit für Europa? An diesen Fragen arbeitet ein ambitioniertes Forschungsprojekt: Welfare, Wealth and Work for Europe – WWWforEurope.

OECD: Neue Antworten auf wirtschaftliche Herausforderungen

NAEC

Als Antwort auf die Wirtschaftskrise 2008 hat die OECD 2012 beschlossen, Grundlagen für neue Denkansätze zu schaffen. Traditionelle Wachstumsmodelle geben keine befriedigenden Antworten mehr, weshalb es neue Grundlagen für wirtschaftspolitische Entscheidungen benötigt. In diesem Zusammenhang wurde von der OECD ein Reflexionsprozess zur Verbesserung der Analysemodelle und Empfehlungen angestoßen und so werden neue Ansätze für wirtschaftliche Herausforderungen (New Approaches to Economic Challenges (NAEC) erarbeitet.