• Wachstum im Wandel

    Wachstum im Wandel ist eine Initiative, die Menschen aus Institutionen, Organisationen und Unternehmen dazu einlädt, sich mit Fragen zu Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität auseinanderzusetzen.

    Vom österreichischen Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft ins Leben gerufen, wird die Initiative von mehr als 20 Partnerorganisationen, darunter Ministerien, Landesregierungen, Interessensvertretungen, Unternehmen, Universitäten und zivilgesellschaftlichen Organisationen getragen.

    3. Internationale Konferenz Wachstum im Wandel 2016

    Konferenz An Grenzen wachsen, leben in der Transformationsgesellschaft, 22.-24. Februar 2016, Wien

    Aktuelles

Wichtige Elemente zur Umsetzung des Pariser Klimaübereinkommens vorgelegt

Windkraft

Die Europäische Kommission hat einen Vorschlag präsentiert, wie die Verringerung der Emissionen auf die EU-Mitgliedstaaten aufgeteilt werden soll. Konkret geht es um die Sektoren außerhalb des Emissionshandels wie Verkehr, Hausheizungen, Gewerbe, Landwirtschaft und Abfallwirtschaft. Die Verteilung erfolgt vorwiegend auf Basis der Wirtschaftsleistung der einzelnen Mitgliedstaaten, wobei die Ziele im Bereich von 0% bis 40% Reduktion gegenüber 2005 liegen.

Gestalten Sie mit Hilfe des Klima-Zielpfadfrechners Ihren Weg zu einer klimafreundlichen Zukunft!

Ihr Weg zum Erreichen der Klimaziele

Um die Anstrengungen, die zum Erreichen der Klimaziele notwendig sind, sichtbar zu machen, hat das Umweltbundesamt nun ein innovatives Online-Tool zur Verfügung gestellt: Der Österreichische Klima-Zielpfadrechner. Mit diesem Tool können unterschiedlichste Entwicklungsszenarien für Österreich und ihre Auswirkungen auf Energieverbrauch, Erneuerbare Energien und Treibhausgasemissionen dargestellt werden.

Jetzt einreichen: ÖGUT-Umweltpreis und Call for ideas für mehr Investitionen in nachhaltige Energien

oegut

Ihre Ideen sind gefragt! Die ÖGUT sucht Projekte und Personen, die Lösungen für die aktuellen Herausforderungen haben. In verschiedenen Kategorien können Sie Ihre Vorschläge zum ÖGUT Umweltpreis 2016 einreichen. Außerdem werden spannende Ideen beim Call for ideas für mehr Investitionen in nachhaltige Energien gesucht.

SAVE THE DATE: “Prosperity without Growth of Natural Resource Use”

Windkraft

Das Ministerium für ein lebenswertes Österreich lädt am 21. November 2016 zur Ressourcentagung “Prosperity without Growth of Natural Resource Use” in Wien.

Ressourcenproduktivität in der EU stieg 2015 um 35% gegenüber 2000

Ressourcentagung / Symbolbild Shutterstock

Die Ressourcenproduktivität der Europäischen Union stieg von 1,48 Euro/kg im Jahr 2000 auf 2,00 Euro/kg im Jahr 2015 an. Dies entspricht einem realen Wachstum von 35,4%. Das gibt Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union bekannt. Die Ressourcenproduktivität ist ein Maßstab für die Effizienz der Nutzung natürlicher Ressourcen im Wirtschaftssystem und ein Indikator für die Kompatibilität des Wirtschaftswachstums mit einer effizienteren Nutzung der natürlichen Ressourcen aus der Umwelt.

  • Veranstaltungen

  • September 2016
    Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
    29. August 2016

    Politische Gespräche - Neue Aufklärung

    30. August 2016

    Politische Gespräche - Neue Aufklärung

    5th Internationale Degrowth Conference in Budapest

    Wirtschaftsgespräche: Die Wirtschaft auf der Suche nach einer neuen Aufklärung

    31. August 2016

    5th Internationale Degrowth Conference in Budapest

    Wirtschaftsgespräche: Die Wirtschaft auf der Suche nach einer neuen Aufklärung

    Die Energiewende als Feuerprobe für das Wirtschaftssystem

    1. September 2016

    5th Internationale Degrowth Conference in Budapest

    Wirtschaftsgespräche: Die Wirtschaft auf der Suche nach einer neuen Aufklärung

    BAUKULTURGESPRÄCHE - STADT GESTALTEN - BOTTOM-UP ODER TOP-DOWN? WER GESTALTET DIE STADT?

    Finanzmarktgespräche - Neue Aufklärung

    Was braucht der Mensch? - Unser Leben zwischen Hoffnung und Chancen

    2. September 2016

    5th Internationale Degrowth Conference in Budapest

    BAUKULTURGESPRÄCHE - STADT GESTALTEN - BOTTOM-UP ODER TOP-DOWN? WER GESTALTET DIE STADT?

    Finanzmarktgespräche - Neue Aufklärung

    Was braucht der Mensch? - Unser Leben zwischen Hoffnung und Chancen

    Höhenfrühstück 01: Klimawandel im Finanzsektor

    3. September 2016

    5th Internationale Degrowth Conference in Budapest

    Was braucht der Mensch? - Unser Leben zwischen Hoffnung und Chancen

    4. September 2016

    Was braucht der Mensch? - Unser Leben zwischen Hoffnung und Chancen

    5. September 2016 6. September 2016

    International Sustainability Transitions Conference 2016

    7. September 2016

    International Sustainability Transitions Conference 2016

    8. September 2016

    International Sustainability Transitions Conference 2016

    u19 – CREATE YOUR WORLD Festival

    9. September 2016

    International Sustainability Transitions Conference 2016

    u19 – CREATE YOUR WORLD Festival

    10. September 2016

    u19 – CREATE YOUR WORLD Festival

    11. September 2016

    u19 – CREATE YOUR WORLD Festival

    12. September 2016

    u19 – CREATE YOUR WORLD Festival

    Tag der Ökologisch-Sozialen Marktwirtschaft 2016: Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft ist, wenn die Preise die ökologische Wahrheit sagen"

    13. September 2016 14. September 2016 15. September 2016

    Kleinwindkraft im Aufwind

    16. September 2016

    Kleinwindkraft im Aufwind

    17. September 2016 18. September 2016
    19. September 2016

    9. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz: Kommt die Alpenrepublik ins Schwitzen? Herausforderungen für Österreichs Tourismus durch Klimawandel & Weltklimakonferenz

    20. September 2016

    9. Mostviertler Nachhaltigkeitskonferenz: Kommt die Alpenrepublik ins Schwitzen? Herausforderungen für Österreichs Tourismus durch Klimawandel & Weltklimakonferenz

    „Gesellschaft im Wandel“

    21. September 2016

    EINREICHSCHLUSS: ÖGUT-Umweltpreis 2016

    22. September 2016

    RESURGENCE: One Earth, One Humanity, One Future.

    23. September 2016

    RESURGENCE: One Earth, One Humanity, One Future.

    24. September 2016

    RESURGENCE: One Earth, One Humanity, One Future.

    25. September 2016

    RESURGENCE: One Earth, One Humanity, One Future.

    12. Konferenz Europäischer Regionen und Städte: „Nachhaltigkeit in den Regionen und Städten Europas “

    26. September 2016

    12. Konferenz Europäischer Regionen und Städte: „Nachhaltigkeit in den Regionen und Städten Europas “

    EEB Jahreskonferenz 2016 - From Sustainability Talk to Policy Walk: Stepping up EU Action on Climate, Biodiversity and Circular Economy

    27. September 2016

    12. Konferenz Europäischer Regionen und Städte: „Nachhaltigkeit in den Regionen und Städten Europas “

    aip-Impulsgespräch »Nachverdichtung und Wahrheit« Leerstand und Wiederbelebung

    28. September 2016

    Fachdialog „Smart Cities - intelligente Städte oder neue Technologien in alten Planungsmustern?“

    ALPARC Konferenz: “Alpine Naturpärke – Modelle für den Wandel”

    29. September 2016

    ALPARC Konferenz: “Alpine Naturpärke – Modelle für den Wandel”

    30. September 2016

    ALPARC Konferenz: “Alpine Naturpärke – Modelle für den Wandel”

    2. Wir haben es satt!-Kongress : Landwirtschaft Macht Essen

    1. Oktober 2016

    2. Wir haben es satt!-Kongress : Landwirtschaft Macht Essen

    Regio Day

    2. Oktober 2016

    2. Wir haben es satt!-Kongress : Landwirtschaft Macht Essen

  • Facebook

         
  • Newsletter

    Der „Wachstum im Wandel“-Newsletter informiert über Aktuelles zu den Themen Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität.

  • Eine Initiative des BMLFUW

    Ministerium für ein lebenswertes Österreich