Aktionstage für ein nachhaltiges Österreich

Aktionstage Nachhaltigkeit

Von 27. Mai bis 7. Juni finden auch heuer wieder die Aktionstage für ein nachhaltiges Österreich statt – noch Zeit genug um Veranstaltungen, Projekte und Initiativen zu planen, diese auf der Aktionshomepage einzutragen und damit zu zeigen, wie vielfältig das Engagement für eine nachhaltige Entwicklung in Österreich ist!

WWF-Studie: Das große Fressen – 1.562 m² für die Ernährung

(C) Shutterstock

Derzeit beansprucht ein/e Deutsche/r jährlich durchschnittlich 1.562 m² Ackerfläche für seine Ernährung. Davon liegt jedoch ein Großteil im Ausland, wobei die Fläche vor allem für den Anbau von Soja verwendet wird. Laut der neuen WWF-Studie “Das große Fressen” verringert sich jedoch die weltweit pro Person verfügbare Ackerfläche bis 2050 auf 1.166 m² pro Person und Jahr.

Umweltbundesamt: Artenvielfalt in der Krise

Biodiversitaet

Die Biodiversität ist stark gefährdet. Die Folgen von Umweltveränderungen werden oft zu spät erkannt und unterschätzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie, die von ForscherInnen der Universität Wien durchgeführt und vom Umweltbundesamt initiiert wurde.

Mehr Mut bei Politik, Innovationen und Investitionen gefordert: EU-Umweltagentur präsentiert State and Outlook Environment Report 2015

SOER2015

Zwar konnten durch Maßnahmen der europäischen Umwelt- und Klimapolitik schon große Fortschritte erzielt werden, Europa muss sich aber weiterhin einer Vielzahl von ökologischen Herausforderungen stellen. Für die Bewältigung dieser Herausforderungen bedarf es grundlegender Veränderungen in den Produktions – und Konsumsystemen, so die Europäische Umweltagentur in ihrem neuen Bericht „Die Umwelt in Europa: Zustand und Ausblick 2015“.

FUTURE LECTURES gehen in die dritte Runde

Future Lectures

Zum dritten Mal veranstaltet das Umweltministerium unter der Schirmherrschaft von Dennis Meadows und mit Unterstützung des FORUM Umweltbildung die Veranstaltungsreihe „FUTURE LECTURES“. Interessierte Studierende sowie Hochschulen und Universitäten können sich jetzt für den Zyklus bewerben.

  • Veranstaltungen

  • Kalender

    Mai 2015
    Mo Di Mi Do Fr Sa So
    27 28

    Podiumsdiskussion Weniger arbeiten, mehr leben. Arbeit gerecht teilen

    29 30 1 2 3
    4 5

    Nachhaltig und verantwortlich investieren: Von der Theorie zur Praxis

    Sparzwang trotz Geldschwemme: Mechanismen der Geldwirtschaft und mögliche Alternativen

    6

    Nachhaltig und verantwortlich investieren: Von der Theorie zur Praxis

    7 8 9 10
    11

    NachhaltigkeitsKontroverse V "Die Ökonomie des Teilens: Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung oder Frischzellenkur für den Kapitalismus?

    Kommunale Zukunftsgespräche – Soziale Infrastrukturen für zukunftsfähige Gemeinden

    12

    Bonn Conference for Global Transformation

    13

    Bonn Conference for Global Transformation

    14 15

    1. Transition Forum Österreich

    16

    1. Transition Forum Österreich

    17

    1. Transition Forum Österreich

    18

    IX. Österreichische Fachkonferenz für FußgängerInnen

    19

    IX. Österreichische Fachkonferenz für FußgängerInnen

    20

    Kulturelle Chancen & Grenzen: ein vereintes Europa und seine vielschichtigen Identitäten

    Éloi Laurent: Exploring the missing link in sustainable development: The social-ecological nexus

    21

    Good Life beyond Growth

    22

    Good Life beyond Growth

    Arbeit macht Sinn-Symposium

    23

    Good Life beyond Growth

    Arbeit macht Sinn-Symposium

    24

    Arbeit macht Sinn-Symposium

    25 26 27 28

    Nachhaltigkeit im Unternehmen: messen, vergleichen, voneinander lernen, verbessern“

    EARTHTALKS 2015

    29 30 31
  • Facebook

         
  • Newsletter

    Der „Wachstum im Wandel“-Newsletter informiert über Aktuelles zu den Themen Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität.

  • Wachstum im Wandel

    Wachstum im Wandel ist eine Initiative, die Menschen aus Institutionen, Organisationen und Unternehmen dazu einlädt, sich mit Fragen zu Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität auseinanderzusetzen.

    Weitere Informationen zur Initiative "Wachstum im Wandel finden Sie hier (PDF)!

  • Eine Initiative des BMLFUW

    Ministerium für ein lebenswertes Österreich