Internationale Konferenz zu den Planetary Boundaries

24. April 2017 25. April 2017, ganztags

Berlin,

Akteure aus Wissenschaft, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft diskutieren am 24. und 25. April 2017 in Berlin die Frage, welche Implikationen das Konzept der Planetary Boundaries für Gesellschaft, Wirtschaft und Politik hat.

Das Konzept der Planetary Boundaries wurde von Johan Rockström und Will Steffen 2009 begründet und 2015 weiterentwickelt. Demnach muss wirtschaftliches Handeln innerhalb eines sicheren Handlungsraumes (Safe Operating Space) und planetarer Belastungsgrenzen (Planetary Boundaries) stattfinden, um Armut zu beenden, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung und Stabilität zu ermöglichen sowie Gerechtigkeit und Frieden zu fördern.

Die internationale Konferenz wird von adelphi gemeinsam mit dem Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und dem Stockholm Environment Institute im Auftrag des BMUB, UBA und der DBU organisiert. oekom research ist mit Lorenz Stör, Manager Client Relations, vertreten.

Mehr Information

Zurück zur Kalender Übersicht